Die fächerübergreifenden Kurse Moderne Medienwelten


Der fächerübergreifende Kurs Moderne Medienwelten kann in jedem Schuljahr angewählt werden. Vorrangig nutzen Schüler, die keine zweite Fremdsprache lernen, dieses Angebot. Ziel des FüK ist es, die Jungen und Mädchen noch intensiver an die Nutzung des Computers für ihre schulische Arbeit aber auch für die Erledigung von Hausaufgaben heranzuführen. Anwendungen werden sowohl in Microsoft als auch LibreOffice Programmen geübt.
In den jüngeren Jahrgängen arbeiten die Schüler mit Text-, Rechen-, Zeichen- und Präsentationsprogrammen im Einzelnen. Später beschäftigen sie sich mit komplexeren Aufgabenstellungen. Fotografie und Film sind ebenfalls Themen der älteren Schüler. Die Kinder arbeiten mit der Digitalkamera und werden in Schnittprogramme eingewiesen.

Im Rahmen des FüK wurde ein Film aus dem Jahr 1964 durch einen Fachmann digitalisiert und von den Schülern nachvertont. Unter Anleitung von Experten entstand auch ein neuer Imagefilm über Jessen. Schulveranstaltungen werden aufgezeichnet und anschließend als Film vorgestellt. Für die Schulchronik werden Fotos gemacht, bearbeitet und dokumentiert. Dabei entstehen zum Beispiel auch Fotobücher.
Demnächst sollen Tonaufnahmen zu Stadtführungen erstellt werden. Wichtig ist, dass der FüK Medien mit vielen anderen Lerngruppen zusammenarbeitet bzw. deren Arbeit unterstützt.