Englischolympiade

Vor den Winterferien fand die Englischolympiade für die Schüler der 5. und 6. Klassen statt. Die Teilnehmer konnten in drei Unterrichtsstunden zeigen, welche Fähigkeiten sie sich in der Fremdsprache angeeignet haben. Dazu mussten sie Aufgaben zu einem Text bearbeiten, einen Hörtext verstehen sowie sich im Gespräch üben. Schüler der 7. Klassen lösten Aufgaben des Einstiegswettbewerbs zum Bundeswettbewerb Fremdsprachen Englisch. Die Sieger der Olympiade stehen fest. Die Preise und Urkunden wurden am 8. März überreicht.


Geldprämie für unsere Einsatzbereitschaft

Als Mitausrichter der Ausbildungsmesse erhielt unsere Schule von der IHK Halle-Dessau und der Handwerkskammer Halle einen Scheck in Höhe von 800-Euro überreicht. Damit wurde unser langjähriges Engagement in der praxisbezogenen Berufsfindung gewürdigt.


Schulolympiade im Fach Mathematik

Auch in diesem Schuljahr fand vor den Winterferien unsere traditionelle Mathematikolypiade statt. Insgesamt 62 Teilnehmer wetteiferten um die besten Plätze. Es galt eine Knobelaufgabe und eine aus dem laufenden Unterrichtsstoff zu lösen. Die Sieger erhalten Urkunden, Sachpreise und bei besonderer Rechenleistung eine zusätzliche Eins im Fach Mathematik.



Tag der Berufe 2019

Etwa 60 Aussteller luden Schüler und deren Eltern in die Mehrzweckhalle ein. Das Interesse war groß, denn es ging um Ausbildungsmöglichkeiten nach Beendigung der Schulzeit. Die Betriebe kamen vorwiegend aus der heimischen Region.


Zeitungsprojekt der MZ

Die Schüler der 8. Klassen nehmen auch in diesem Schuljahr am Zeitungsprojekt der Mitteldeutschen Zeitung teil. Sie beschäftigen sich nicht nur mit der Zeitung in Papierform, sondern lernen neue Lesemöglichkeiten über App und Tablet kennen. Videos, die sie über eine spezielle App öffnen können, ergänzen das Lesen.

Projekte zum Jahresausklang

Viele Klassen ließen die letzten Tage vor den Weihnachtsferien mit Projekten ausklingen. Die 10. Klassen führten ihr traditionelles Weihnachtsbowling durch. Die Schüler der 9. Klassen nahmen am Projekt "Bewerbertraining" teil und für die 5. Klassen fand ein Christmas-Projekt statt.

Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür fand in diesem Jahr am 4.12.18 statt. Ab 16.00Uhr hatten verschiedene Fachräume geöffnet, der Förderverein präsentierte sich und viele Klassen luden zu einem schönen Weihnachtsmarkt mit Basteleien und Naschen ins Schulhaus ein.
Um 18.00Uhr fand dann in der Mehrzweckhalle unser diesjähriges Weihnachtsprogramm statt.


Vielfältige Klassenprojekte

Für die Schüler der 6. Klassen stand am 30. Oktober das Halloween-Projekt auf dem Stundenplan. Es wurden Geschichten erzählt, Kürbisgesichter geschnitzt, Fledermäuse gebastelt und Grusel-Plätzchen gebacken.
Die 7. und 8. Klassen beschäftigten sich im Englischunterricht mit den Städten London und New York. Das Projekt "Auf Luthers Spuren" war ein Höhepunkt im Geschichtsunterricht der Klassen 7. In diesem Rahmen wurde eine Fahrt nach Wittenberg unternommen.
Die Schüler der 10. Klassen fuhren gemeinsam mit ihrem Astronomielehrer ins Planetarium nach Herzberg, um am künstlichen Sternenhimmel ihre Unterrichtskenntnisse zu festigen.


Besuch eines Steinkohlekraftwerkes

Im Rahmen des Technikunterrichtes fuhren die Schüler der 10. Klassen am 25.10.18 in das Heizkraftwerk "Reuter West" nach Berlin- Spandau. Dort lernten sie an Ort und Stelle die Funktionsweise eines solchen Kraftwerkes kennen. Besichtigt wurden die verschiedenen Teile des Betriebes. Ein besonderer Höhepunkt war der Blick vom Dach des Kesselhauses in luftiger Höhe auf die Stadt Berlin.


Teilnahme am Erlebniseinkauf der Stadt Jessen

Schüler und Schülerinnen unserer Schule beteiligten sich wieder am diesjährigen Erlebniseinkauf. So wurde von der Arbeitsgemeinschaft "Stadtführer" ein Rundgang durch die Innenstadt durchgeführt. Mitglieder der Theatergruppe "Ansichtssache" zeigten zwei Loriot-Sketche.

Wanderfahrt der Klassen 10

Eine tolle Klassenfahrt liegt hinter den Klassen 10a und 10c nach Dresden. Neben Besichtigungen der Semperoper, des Zwingers und Hygienemuseums standen sportliche Aktivitäten auf dem Programm. So konnten alle ihre Kletterfähigkeiten in der XXL- Halle erproben und Saltos im Superfly üben. Begeistert waren die Schüler auch von einer Führung durch das Dynamostadion. Als besondere Gäste wurden sie im Sommertheater im Bärenzwinger begrüßt.

    

Mit Schwung ins neue Schuljahr

Am 15.08.201 startete unsere Schülerfirma FlummyKids SGmbH wieder mit einem besonderen Workshop in das neue Schuljahr. Gemeinsam mit der Schülerfirma der Sekundarschule Annaburg fand an unserer Schule ein STARTER-Workshop statt. Diesmal ging es darum, uns für unsere Arbeit in den Schülerfirmen neues Wissen anzueignen. Zwei Themen standen auf dem Programm: "Rechnungswesen in der Schülerfirma" und "Öffentlichkeitsarbeit durch Flyer". Dazu hatten wir uns Referenten eingeladen. Einen ganzen Vormittag lang arbeiteten wir in Gruppen, entwickelten neue Ideen und lernten Computerprogramme kennen. Das war ganz schön anstrengend, aber auch sehr interessant und abwechslungsreich. Gut vorbereitet und mit neuem Schwung gehen wir nun wieder an die Arbeit.

Beteiligung am Festumzug

Unsere Schule gestaltete auch in diesem Jahr einen Wagen, der von der Firma Schade Logistic GmbH bereitgestellt wurde. In der Vorbereitung wurde fleißig gemalt und gesprüht und viele Schüler grüßten am Sonntag zum Umzug die Jessener und ihre Gäste vom Wagen.

Filmabend zum Heimatfest

Am 8.8.18 fand im Schützenhaus Jessen ein Filmabend unserer Schule statt. Der ehemalige Schüler Sally Henze präsentierte seinen Film zu Höhepunkten des Heimatfestes 2017. Danach konnte sich das Publikum noch einmal den Film "Jessen News" des Medienkurses ansehen. Unter Leitung von Hannes Schulze, der an unserer Schule ein freiwilliges Jahr absolvierte, entstand der Film "Egon, weißt du noch?". Zum Schluss konnten die Gäste den Abbau der Bockwindmühle in Schweinitz verfolgen. Herr Pötzsch überreichte als Dankeschön für die geleistete Arbeit unserer Schule symbolisch einen Bienenstock.

    

Tag der offenen Tür

Am 26.6.18 fand zum Abschluss unserer Projektwoche am Vormittag der Sponsorenlauf statt. Herzlichen Dank allen, die die Läufer finanziell unterstützten. Nachmittags konnte man sich dann in vielen Räumen über Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaften, Kurse und Klassen informieren.

  

Technikprojekt

Eine Radtour führte die Schüler der 9. Klassen nach Gentha und Elster, um sich an Ort und Stelle über Möglichkeiten der Gewinnung von Energie aus regenerativen Quellen zu informieren. So besuchten sie ein Windrad, eine Biogas- und eine Photovoltaikanlage. Im Technikunterricht werden die Ergebnisse der Exkursion ausgewertet.


Selbstverteidigung

An einem Kurs zur Selbstverteidigung nahmen die Schüler der Klassen 9 im Rahmen unserer Projektwoche teil. Sie erfuhren, wie man beitragen kann, Konkfliktsituationen zu vermeiden und sich in solchen verhält. In praktischen Übungen trainierten sie, wie man Angreifern entgegentreten sollte.

Verkehrsprojekt

Ein Tag der Verkehrserziehung fand am 18.6.18 an unserer Schule statt. An verschiedenen Stationen konnten sich die Schüler informieren oder ihr Wissen unter Beweis stellen. Betreut wurden sie von Polizeibeamten und Lehrern zum Beispiel beim Geschwindigkeitstest, Fahrradquiz oder Verhalten bei erster Hilfe. Es wurden in Übungen Rausch- und Drogenbrillen erprobt und in Filmen die Wichtigkeit von Fahrradhelmen oder die Gefahr von Ablenkungen im Straßenverkehr gezeigt.

DDR- Projekt der 10. Klassen

Am 8. Mai 2018 fuhren die 10. Klassen mit ihren Geschichtslehrerinnen nach Berlin, um dort alles was ihnen in den vorangegangenen Stunden theoretisch beigebracht wurde, einmal praktisch zu erfahren. Im DDR-Museum bekamen die Schüler die Gelegenheit sich zu einzelnen Themen wie Freizeit, Einkaufen, Politik, Kindergärten, Kleidungsstil, FDJ oder Musik interaktiv auseinanderzusetzen. Anschließend genossen alle bei schönstem Kaiserwetter eine historische Spreefahrt.


Ritterprojekt der 6. Klassen

Am 7. Mai 2018 unternahmen die 6. Klassen eine Zeitreise zu einem der interessantesten und spannendsten Themen des Mittelalters- dem Rittertum. So erarbeiteten die Schüler in Gruppenarbeiten unter anderem wie die Ritter mit den edlen Burgfräulein flirteten, wie ein Turnier ablief, welche Umstände auf einer Burg herrschten, welche Tischmanieren eingehalten werden mussten oder wie eine Ritterrüstung aussah. Anhand eines Comics, eines Rollenspiels, eines Puppenspiels und eines Lernplakates wurde das Gelernte den anderen bildhaft nähergebracht. Anschließend gestalteten einige Schüler der Klasse unter Anleitung von Frau Nachtigall eine Stadtführung durch das mittelalterliche Jessen.


Reise zur Partnerschule

Zum achten Mal trafen sich Schüler unserer Schule und der Mittelschule im polnischen Modlin für eine gemeinsame Projektwoche zum Thema "Kopernikus- immer aktuell". Neben der Arbeit am Thema war Zeit für sportliche Aktivitäten und Fahrten nach Warschau und Thorn.

 

Russische Musiker zu Gast an unserer Schule

Die jungen Sänger und Musiker kamen aus Kaliningrad (Russland) und Mogiljow (Weißrussland). Sie stellten verschiedene Musikrichtungen und Tänze mit unterschiedlichen Instrumenten vor. Zu den Stücken passte stets die Kleidung. Neben weniger bekannten Liedern waren auch solche zu hören, die bei keinem Konzert fehlen, wie "Kalinka" oder "Moskauer Nächte". Fotos: B. Canje

 

Französischolympiade

Am 25. April fand zum mittlerweile sechzehnten Mal die Französischolympiade der Sekundarschulen des Landkreises Wittenberg statt. Aus unserer Schule waren drei Schülerinnen im Wittenberger Jugendzentrum "Pferdestall" mit dabei. Sie vertraten erfolgreich unsere Schule.

MDR-Frühlingserwachen am Jessener Schwanenteich

Viele Schüler der Sekundarschule Jessen-Nord haben tatkräftig bei dem groß angelegten MDR-Frühlingserwachen am Schwanenteich mitgeholfen. So wurde geschippt, geharkt, gepinselt, Unkraut gezupft oder Müll aufgelesen, bis das Gebiet in neuem Glanz erstrahlte. Zur Belohnung spendierte Herr Felber ein Eis. Allen Helfern nochmals ein großes Dankeschön!